::: ::: ::: Wenn es problematisch und emotional wird - was dann? ::: ::: :::

Hauptspalte.

Das ist mir wichtig

Kürzlich hat mir eine Kollegin eine Handvoll teilweise deftig formulierter Fragen gestellt.
Sie wollte das Eingemachte herauskitzeln, das, was mir wirklich wirklich wichtig ist.
Sie fragte:

Was bricht dir das Herz?
Was ist deine Botschaft?
Was willst du tatsächlich hinaustragen in die Welt?
Was kotzt dich an?
Was ist deine Wahrheit?
Was willst du in der Welt verändern und was verändert die Welt durch dich?
Was denkst du, zählt tatsächlich im Leben?

Oha.
Mir wurde ziemlich heiß.
Vor allem, als mir klar wurde, dass ich meine Antworten nicht für mich behalten kann, wenn ich schon auf meiner Webseite eine Das-ist-mir-wichtig-Unterseite habe. Alsdann…


Was bricht mir das Herz?
Wenn „eigentlich“ Liebende einfach nicht zusammenkommen, zerstörte Familien, verlorene und verlassene Kinder, prügelnde Männer, prügelnde Frauen, zerbrochene Freundschaften, Rosenkriege

Was ist meine Botschaft?
Privates wirkt sich nun mal auf die Arbeit aus und umgekehrt –
Wir müssen der Liebe den Platz geben, der ihr gebührt.

Was will ich tatsächlich hinaustragen in die Welt?
Lasst uns für klare, geklärte, liebevolle Beziehungen einstehen, privat wie beruflich/geschäftlich.

Was kotzt mich an?
Krieg, Rassismus, Verlogenheit, Intrigen, Machtmissbrauch, Vergewaltigung, verlorene und verlassene Kinder, prügelnde Männer, prügelnde Frauen, Lüge, Scheinheiligkeit, Hass

Was ist meine Wahrheit?
Leben gelingt, wenn innen und außen übereinstimmen, wenn „walk your talk“ wirklich und fühlbar für einen selbst und andere gelebt wird. Und dass sich GENAU DAS lohnt zu tun!

Was will ich in der Welt verändern und was verändert die Welt durch mich?
Dass wir uns in klaren, geklärten, liebevollen Beziehungen bewegen, privat wie beruflich/geschäftlich.

Was denke ich, zählt tatsächlich im Leben?
Liebe, Freundschaft, Familie
Integrität, Respekt und Selbstverantwortung



Das zu veröffentlichen ist eine ungleich andere Herausforderung als meine bisherigen Worte. Zu denen ich nach wie vor stehe, sie kommen mir jetzt jedoch etwas weichgespült vor…



  • Geklärte zwischenmenschliche Beziehungen betrachte ich als Voraussetzung für Erfolg und Zufriedenheit, im Beruf wie im Privaten.
  • Respekt, Wertschätzung, Selbstverantwortung und Integrität sind für mich zentrale ethische Werte.
  • In Klein- und Kleinstunternehmen wirken sich Unstimmigkeiten schneller und schlimmer aus als in größeren Firmen. Selbständige und ihre Mitarbeiter als Berater, Coach oder Mediator zu begleiten, empfinde ich als Ehre.
  • Die große Vision:
    Wir Menschen leben in geklärten, aufgeräumten Beziehungen,
    wirtschaftlich stabil, mit einer Arbeit, die uns Freude macht.
    Männer und Frauen geben Liebesdingen denselben Stellenwert wie dem Beruf.
    Der Verwirklichung dieser Vision soll meine Arbeit einen Mosaikstein hinzufügen.

“Leben, lieben, lernen und ein Vermächtnis hinterlassen. (…) Jedes dieser Bedürfnisse ist von wesentlicher Bedeutung. Wenn eines dieser Bedürfnisse unerfüllt bleibt, mindert dies die Lebensqualität.”

Stephen R. Covey in “Der Weg zum Wesentlichen”, Campus 2001

Gratis Audio-Serie für eine schwierige Zeit:

Einfach Vorname und E-Mail-Adresse eintragen und den roten Button klicken – Ihre Angaben sind sicher aufgehoben, versprochen!


» Ausbildungen, Zusatzqualifikationen, berufliche Stationen, Credo

 

 
Rechte Spalte.
Rechte Spalte.
Zum Hauptmenü springen Zum Hauptmenü springen

Gespeichert von: Robert Heeß Kommunikation | Personal Coaching . Training . Mediation
www.mann-frau.de | eMail: Jetzt [at] mann-frau.de
Internetadresse dieser Seite: mann-frau.de/robert-heess/leitgedanken